Archiv

Stress und Verwirrung

So, meine erste Schulwoche und die ersten beiden Klausuren des Jahres liegen hinter mir und sind gar nicht soooo schlecht gelaufen. Nur war ich hinterher doch ziemlich fertig.. oder genauer gesagt im Arsch.. was auch einige Leute in meiner Umgebung anhand von meiner Laune zuspüren bekommen haben.. Aber heute konnte ich ausschlafen, habe freiwillig die Partyreste der anderen von gestern weggeputzt und werd langsam schon wieder müde.. Allerdings muss ich ja schon wieder lernen.. Dienstag steht die nächste Klausur an.. Was will man machen. Ich bin einfach nur froh, wenn dieser Monat vorbei ist.. 6 Klausuren warten noch und ein umfangreiches Semesterprotokoll. Aber man gewöhnt sich ja an alles, nich wahr? Wie schön, dass ich mein zeugnis erst am letzten Februartag bekomme.
Bald ist also auch wieder Gaynigt und ich überlege ernsthaft mal wieder dort zu erscheinen.. aber wenn ich es doch ziemlich merkwürdig finde, wenn ich sehe wie schnell sich Leute in der "Szene" trennen, ne neue Beziehung anfangen, die dann wieder beenden, sich wen Neues suchen. Irgendwie ähnelt das einem Partnertausch oder einem großen Swingerclub Jeder kennt jeden und hatte mit fast jedem schonmal was.. komisch komisch. Vielleicht seh ich das auch nur zu verklemmt.
Auf jeden Fall genieße ich diesen freien Tag (auch wenn er eigentlich gar nicht frei ist) in vollen Zügen und werde mich meinem Semesterprotokoll nächstes Wochenende widmen.. da steht dann nicht soviel an.. und jetzt wird weiter Molukularbiologie gelernt.

3 Kommentare 13.1.08 18:41, kommentieren